Der Mond - weiblich?

Während im Deutschen die Sonne weiblich und der Mond männlich ist, verhält es sich in vielen anderen europäischen Sprachen genau umgekehrt. Das ist mythologischen Ursprungs: Bei den Griechen waren Helios der Sonnengott und Selene die Mondgöttin, die Römer machten Sol (Sonnengott) und Luna (Mondgöttin) daraus. In der nordischen Mythologie wurde dagegen das Geschwisterpaar Mani und Sunna (Sól) von den Göttern mit je einem Pferdegespann in den Himmel gesetzt: Manis Mondwagen wird vom Wolf Hati verfolgt, Sunnas Sonnenwagen vom Wolf Skalli. Am Tage des Weltunterganges holen die Wölfe die Wagen ein und verschlingen Sonne und Mond.


Aktuelle Mondphase

zunehmender Halbmond, 1. Phase

zunehmender Mond


Nächster Vollmond

4. Oktober 2017