Umlaufbahn des Mondes

Als Mondbahn wird die elliptische Umlaufbahn des Mondes um die Erde bezeichnet. Während eines siderischen Monats von exakt 27,321 Tagen umläuft der Mond die Erde. Da die Sonne je nach Jahreszeit mit einem anderen Winkel auf die Erdoberfläche scheint, ist der Abstand zwischen zwei Neumonden unterschiedlich lange. Man nennt dies den synodischen Monat. Die Mondbahn hat als Mittelpunkt nicht den Mittelpunkt der Erde sondern umläuft das sogenannte Baryzentrum, welches sich ca. 1.700 km unter der Erdkruste befindet (der Erdmittelpunkt befindet sich in einer Tiefe von ca. 6.378 km). Die Mondbahn hat eine mittlere Neigung zur Bahnebene der Erde von 5,145 Grad, diese verändert sich jedoch im Laufe der Jahreszeiten leicht. Zusätzlich führt der Mond eine Taumelbewegung aus („Libration“), dadurch sieht man ca. 59% der Mondoberfläche während eines Monats, obwohl eine Mondhälfte der Erde mehr oder minder ständig abgewannt ist.


Aktuelle Mondphase

zunehmender Halbmond, 1. Phase

zunehmender Mond


Nächster Vollmond

8. Juni 2017